Studienreise Auschwitz Studienreisen Krakau Konzentrationslager KZ Auschwitz Birkenau Reise Reisen Busreise Auschwitz

      

Startseite   Reiseangebot   Informationen   Links   Reisebuchung   Kontakt   Auschwitz   Krakau  


AGB

§ 1 Abschluss des Reisevertrages
1.1 Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie PL-Reisen den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann mündlich, telefonisch oder schriftlich erfolgen. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht.
1.2 Der Vertrag kommt mit der Annahme durch PL-Reisen zustande. Über die Annahme, für die es keiner besonderen Form bedarf, informieren wir Sie durch Übersendung einer Reisebestätigung, falls sie Ihnen nicht sofort ausgehändigt wird.
1.3 Andere Buchungsstellen treten als Vermittler auf, die Ihre Reiseanmeldung entgegennehmen.

§ 3 Leistungen
Der Umfang unserer Leistungen ergibt sich aus dem der Buchung zugrunde liegenden Prospekt, sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben der Reisebestätigung.
3.2 Abänderungen und Nebenabreden sind von PL-Reisen schriftlich zu bestätigen.

§ 4 Leistungs- und Preisänderungen
Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen unerheblich und für den Reisenden zumutbar sind. Kündigen wir Ihnen Preisänderungen nach Vertragsabschluss an, die den Reisepreis um mehr als 5% erhöhen, so sind Sie berechtigt, ohne Zahlung eines Entgeltes vom Reisevertrag zurückzutreten. Ihre Anzahlung wird unverzüglich erstattet.

§ 5 Rücktritt durch den Kunden, Ersatzperson, Umbuchung
5.1 Sie können jederzeit vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten oder vor Eingang der Reisebestätigung Ihre Anmeldung widerrufen.
5.2. Für diesen Fall hat PL-Reisen nach Be arbeitung der Buchung Anspruch auf eine angemessene Entschädigung. Bei Rücktritt von der Reise wird erhoben:
a. bei einem Widerruf oder Rücktritt bis zu 30 Tagen vor Reisebeginn 10% vom Reisepreis
b. bei Widerruf oder Rücktritt ab 29. bis 16. Tag vor Reisebeginn 20% vom Reisepreis
c. bei Widerruf oder Rücktritt ab 15. bis 7. Tag vor Reisebeginn 40% vom Reisepreis d. bei Widerruf oder Rücktritt ab 6 Tagen vor Reise beginn 70% vom Reisepreis
e. bei Widerruf oder Rücktritt ab 48 Stunden vor Reisebeginn oder Nichtantritt der Reise 100% vom Reisepreis.
5.3. Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, dass anstelle Ihrer Person ein Dritter an der Reise teilnimmt. Wir können der Teilnehme des Dritten widersprechen, falls dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Wir können von Ihnen die durch die Teilnahme eines Dritten entstehenden Mehrkosten verlangen. 5.4. Nimmt der Reisende Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus anderen Gründen nicht in Anspruch, so werden wir uns ggf. um die Erstattung der ersparten Aufwendungen bei unseren Leistungsträgern (Hotels usw.) bemühen, es sei denn, es handelt sich um unerhebliche Leistungen.
5.5. Umbuchungen sind bis zum 30. Tag vor Reisebeginn einmalig unentgeltlich. Spätere Umbuchungen können gemäß Ziffer 5.2. behandelt werden.

§ 6 Rücktritt und Kündigung durch PL-Reisen
6.1 PL-Reisen kann vor Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen.
a. ohne Einhaltung einer Frist wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung von uns nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Lösung des Vertrags gerechtfertigt ist. In diesem Falle wird PL-Reisen Ihnen den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile gutbringen, die PL-Reisen aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangt, einschließlich der von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.
b. bis 2 Wochen vor Reiseantritt bei Nichterreichen der im Prospekt genannten Mindestteilnehmerzahl. Die Mindestteilnehmerzahl liegt grundsätzlich bei 25 Personen, wenn bei den einzelnen Reisebeschreibungen nicht anders erwähnt. In diesem Fall ist PL-Reisen verpflichtet, Sie unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und Ihnendie Rücktrittserklärung zuzuleiten. Sie erhalten den eingezahlten Reisepreis sofort zurück. c. PL-Reisen behält sich vor, Reisen kurzfristig abzusetzen, falls dies aus Gründen, die PL-Reisen und ihre Leistungsträger nicht beeinflussen können, erforderlich ist, z.B. Wintersportfahrten bei Schneemangel, in Fällen höherer Gewalt. Der Ausfall wird unverzüglich bei der Buchungsstelle bekanntgemacht.

§ 7 Versicherungen
Bei allen Reisen ist die gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung im Reisepreis inbegriffen. Bei Mehrtagesreisen empfehlen wir Ihnen eine Reiserücktrittskostenversicherung, die Sie jedoch innerhalb von 14 Tagen nach der Buchung abschließen müssen. Bei Buchungen innerhalb von 14 Tagen vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluß nur am Buchungstag, spätestens am folgenden Werktag möglich.

§ 8 Gewährleistung und Haftung

8.1. PL-Reisen haftet im Rahmen der gesetzlich geregelten Gewährleistung dafür, dass die Reise nicht mit Fehlern behaftet ist und die zugesicherten Eigenschaften aufweist. Wir bitten jeden Teilnehmer in seinem eigenen Interesse, etwaige Beanstandungen unverzüglich unserem Reiseleiter bzw. Busfahrer vorzutragen. Ansprüche hat der Reisende spätestens innerhalb eines Monats nach Beendigung der Reise gegen über dem Veranstalter geltend zu machen.
8.2. PL-Reisen haftet als Reiseveranstalter für
a. die gewissenhafte Reisevorbereitung
b. die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger
c. die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung
d. die vertragsgemäße Erbringung der Reiseleistungen
8.3. Unsere Haftung als Veranstalter ist für Schäden, die nicht Körperschäden sind, insgesamt auf die Höhe des 3-fachen Reisepreises beschränkt, so weit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch uns herbeigeführt wird oder soweit wir für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind.
8.4. Gelten für eine von dem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Schadensersatzanspruch nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann, so können auch wir uns gegenüber dem Reisenden hierauf berufen.

Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften Sie sind für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich. Über Besonderheiten, die bei Reisen ins Ausland ggf. zu beachten sind, werden wir Sie nach Möglichkeit informieren.

Kinderermäßigung Falls bei den Reisebeschreibungen nicht anders erwähnt, gewähren wir Kindern bis zum vollendeten 14. Lebensjahr eine Ermäßigung von 20% auf den Reisepreis.

Gerichtsstand Leistungs- und Erfüllungsort ist Freiburg, Gerichtsstand für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben u.a. ist Freiburg.

Sonstiges Alle Angaben in diesem Katalog entsprechen dem Stand der Drucklegung und wir hoffen, dass sich trotz sorgfältiger Prüfung nicht doch irgendwo ein Fehler eingeschlichen hat. Stand: 01.08.06